06.07.2015: Die Schreibwerkschau – Special!

Fünf Autoren der „Schreibwerkstatt“ der Volkshochschule präsentierten am 06.07.2015 ab 19:30 in der Humboldt Bibliothek Berlin ihre Veröffentlichungen. In einer anschließenden Diskussionsrunde gaben sie Auskunft darüber, wie sie einen geeigneten Agenten oder Verlag gefunden haben und über ihre Erfahrungen beim Selfpublishing.

Karim_Pieritz_liest_Kinderbuch

Teilnehmer waren Carola Wolff, Bettina Kerwien, Anders Alborg, Heike Franke und Karim Pieritz. Moderatorin war Claudia Johanna Bauer. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Reinickendorfer Sprach- und Lesetage in Kooperation mit der VHS Reinickendorf statt.

Mein Fazit: Es war super und auch für mich als Teilnehmer sehr informativ und spannend. So weiß ich jetzt, dass heutzutage auch Verlagsautoren ihre Bücher größtenteils selbst vermarkten müssen. Einige Verlage nehmen Buchtitel nur ins Programm, damit sie die Konkurrenz nicht bekommt. Da bin ich doch froh, mein eigener Herr zu sein 🙂

Ich möchte mich bei allen bedanken, die diese Schreibwerkschau Spezial ermöglicht haben und vor oder hinter den Kulissen mitgewirkt haben. Es hat mir viel Spaß gemacht, meine Kinderbücher einem Publikum vorzustellen, das eigentlich nicht zur Zielgruppe gehört. Uneigentlich gehört es schon dazu, denn meine Devise ist es, Kinderbücher zu schreiben, die mir als Erwachsenem auch gefallen.

Ich konnte nur sehr wenige Leute entdecken, die irritiert die Stirn gerunzelt haben und vermutlich dachten: „Wo bin ich denn hier gelandet?“ Meine Lesung über einfallsreiche Kinder, die mit donnerkrachenden Feuerpupsen einen fiesen Drachen überlisten, kam gut an und die Mehrheit der Zuschauer hat laut gelacht.